Cleveland: Maria Magdalena und eine Seifenkiste

CLE Helmut with young#79A40FIch hatte Gesellschaft auf dem Podium in der Independence School in Cleveland. Neben mir war ein Tisch mit einer Statue von Maria Magdalena aufgestellt worden. Ein vertrautes Signal für die Menschen, die sich hier zur Conversation mit mir versammelt hatten. Die Frau, die als Erste am Grab Jesu gewesen war und dann den Aposteln berichtet hat, – die ihr aber zunächst nicht glauben wollten. Der Glaube an die Auferstehung lag demnach für diese Zeit allein in den Händen dieser Frau. Deshalb ist sie für viele Frauen und immer mehr Männer zur Begleiterin auf dem Weg zu einer Wiederentdeckung der Rolle der Frau in der Kirche geworden. Das Thema wurde auch in der Conversation aufgegriffen, nicht zuletzt von jungen Frauen. Wenn Mann und Frau zusammen Ebenbild Gottes sind: warum spiegelt sich das nicht in den Ämtern der Kirche wider? Kann die Kirche wirklich auf die Begabungen der Frauen für die Feier der Sakramente mit den Menschen verzichten? Zu diesen und vielen anderen Themen einer Kirchenreform im Geist des II. Vatikanischen Konzils wurde wie bereits in den bisherigen Conversations eine große, pfingstliche Einmütigkeit spürbar. Über Grenzen von Sprachen und Kontinenten hinweg.

The City Club of Cleveland, 26-07-2013 (©Rose Vardell, The Plain Dealer)

The City Club of Cleveland, 26-07-2013 (©Rose Vardell, The Plain Dealer)

Ganz ähnlich wie in den Reaktionen auf meinen Vortrag auf einer Seifenkiste. Als „America’s Soapbox: Seventy years of Free Speaking“ versteht sich das City Club Forum in Cleveland. Viele waren in diesen Jahrzehnten schon als Gastredner hierher eingeladen. Jetzt durfte hier eben auch ein Pfarrer aus Österreich über die Pfarrer-Initiative berichten. Vor Menschen, die sich aus den verschiedensten Blickwinkeln der Gesellschaft für die Themen der Kirche und für deren mögliche zukunftige Entwicklung interessieren. Und für Ideen, die manche Bischöfe für zu bedrohlich halten, als dass sie von den Katholikinnen und Katholiken gehört und diskutiert werden dürften.

>> City Club Presentation auf YouTube, 26-07-2013 (58:27) 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Cleveland: Maria Magdalena und eine Seifenkiste

  1. Irène Nordgren schreibt:

    Helmut Schüller

    It is as if the pope now in Southamerica listens to what you are saying in Northamerica…..

    The pope talked about the temptation of clericalism and his message to CELAM: „Bishops and priests should not „infantalize“ lay faithful”

    http://vaticaninsider.lastampa.it/en/news/detail/articolo/26808/

    Best regards

    Irène Nordgren Sweden

    PS In Sweden it is forbidden for catholics to read about your Catholic TippingTour. In no official catholic media is the Tipping Tour mentioned.

    • Krister Janzon schreibt:

      Dear Helmut Schüller
      It is naturally not forbidden for catholics in Sweden to read about your Catholic TippingTour. But it is true that we have more restricted catholic media in Sweden than
      for example The Tablet.
      You do a marvellous good work! I listened to you in Freiburg in „Zeichen der Zeit“ , october 2012.
      Krister Janzon
      Stockholm

  2. Irène Nordgren schreibt:

    Helmut Schüller

    Perhaps the next time you shall go for The Catholic Tipping Point Tour together with pope Francis. Today both you and the pope in North- and Southamerica talked about the important role of women in the church.

    „He (the pope) also championed the role of women: Without them, “the Church risks becoming sterile”
    http://vaticaninsider.lastampa.it/en/world-news/detail/articolo/gmg-26785/

    Best regards
    Irène Nordgren Sweden

  3. Pingback: Katolsk Vision » Franciskus och Helmut Schüller kanske borde slå följe ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s